#savesoil: rettet die Böden!

von Renate Neuhold

Heute spreche ich wieder über Stress. Aber diesmal geht es nicht um uns. Die Erde hat Stress und die Auswirkungen werden auch wir immer stärker zu spüren bekommen. „Conscious Planet“ macht darauf aufmerksam.

Als globale Bewegung will sie zu einem bewussten Umgang mit unserem Boden und unserem Planeten auffordern und Menschen und Regierungen aller demokratischen Nationen dazu ermutigen, politische Maßnahmen zur Wiederbelebung der Böden und der Ökologie zu ergreifen.

Um die Unterstützung von 3,5 Milliarden Weltenbürger/-innen zu bekommen, fährt Sadhguru mit seinem Motorrad für 100 Tage, 30.000 km durch 24 Nationen. Von London nach Südindien, wo das von ihm initiierte Projekt „Cauvery Calling“ schon 125.000 Bauern ermöglicht hat, 62 Millionen Bäume zu pflanzen, um Wasser und Boden wiederzubeleben. Startschuss seiner Reise war am 21. März 2022 und #Savesoil hat zum Ziel, eine breite Awareness in Sachen Bodenerosion zu schaffen.

Am 28. März hat er dafür auch in Wien Halt gemacht

Im Messezentrum hat er vor mehr als 1.400 Menschen seine Botschaft an uns herangetragen und uns gebeten, Teil dieser Sache zu sein. Wenn jeder von uns nur vier Personen erreicht und sie überzeugt, sich zu engagieren, ist das ein wunderbarer Effekt und eine großartige Verbreitung der so wichtigen Botschaft.

Denn die globale Erwärmung nimmt zu. Die Tierwelt stirbt aus. Wasserknappheit breitet sich aus. Zusätzlich gibt es ein enormes, grundlegendes Problem: Der Boden stirbt aus.

Laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen sind bereits 52 % der landwirtschaftlichen Böden der Welt zerstört. 34 Fußballfelder Ackerland veröden jede Minute, das sind 0,4 Hektar pro Sekunde! Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen und die UNO warnen, dass wir nur noch Boden für weitere 60 Jahre haben werden, wenn wir jetzt nichts dagegen unternehmen. Wissenschaftler auf der ganzen Welt warnen, dass die Zerstörung des Bodens eine Zeitbombe für den Klimawandel ist. Zerstörte Böden können 850 Milliarden Tonnen CO2 freisetzen. Das entspricht der Emissionen der Menschheit der letzten 30 Jahre. Diese massive Emission wird das Klima irreparabel verändern.

Of all the damage we have caused to the Planet, soil extinction is the gravest. May we be the generation who had the foresight & responsibility to #SaveSoil. Now is the time to voice our commitment. Let’s make it happen. – Sadhguru

 

87 % des gesamten Lebens hängt vom Boden ab und 95 % der Nahrung der Menschheit stammt aus dem Boden. Schon jetzt leiden 800 Millionen Menschen an Hunger! Besonders dramatisch ist die Verringerung der Nährstoffe in unseren Böden. In den USA sind die Mineralstoffe im Gemüse um 87 % zurückgegangen, in Indien ist der Proteingehalt im Gemüse um 60 % gesunken. Somit leiden zwei Milliarden Menschen an Mangelernährung.

Warum geschieht das?

Der Verlust von organischem Inhalt und Kohlenstoff verwandelt nährstoffreichen Boden in Sand. Um die Landwirtschaft zu erhalten, sollte mindestens 3 % organischer Kohlenstoff im Boden enthalten sein. In großen europäischen Landwirtschaftsnationen enthält ein Großteil des Bodens (ca. 75 bis 85 %) weniger als 2 % Kohlenstoff. Die USA haben schon 50 % ihres Oberbodens verloren, 62 % von Indiens Böden haben weniger als 0,5 % organischen Kohlenstoff.

Was ist die Lösung?

Land unter Vegetation und Schatten bringen. Pflanzenstreu wird die organische Bodensubstanz erhöhen. Genauer gesagt: mehr Bäume und Grünbeschattung für den Boden. CO2 Emissionen der Menschheit neutralisieren, indem wir den organischen Kohlenstoff im Boden erhöhen (Consortium of International Agricultural Research Center), was wiederum auch Auswirkungen auf den Ernteertrag haben wird (lt. IUCN um 20 bis 40 %).

Mit der Verbesserung des Bodenkohlenstoffs werden die Wasserreserven im Boden um 37 Billionen Liter erhöht (IUCN) und durch die Wiederbelegung des Bodens werden die Einkommen von 75 % der Armen in der Welt, die von Landwirtschaft abhängig sind, erhöht (World Bank). Der Boden ist das größte Ökosystem auf dem Planeten – und mit den oben angeführten Maßnahmen retten wir 87 % des Lebens auf der Erde.

Egal wie viel Reichtum, Bildung und Geld wir haben, unsere Kinder können nicht gut leben, wenn wir den Boden und das Wasser nicht wiederherstellen. Conscious Planet, der einzige Weg nach vorn. – Sadhguru

Wenn auch du was beitragen willst, dann sprich über dieses Thema. Nütze die Sozialen Medien, mach aufmerksam darauf, wie wichtig unsere Böden für die Zukunft und zukünftige Generation ist. Engagiere dich. Vernetze dich. Poste. Schreib an die zuständigen Behörden. Informiere deine Kinder, bitte die Schule, das Thema aufzugreifen. Starte eine Petition, erzähle deinen Freunden von dieser Bewegung.
Was immer du tun kannst und willst. Just do it. Let’s make it happen.


Weiterführende Links:

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.