Energiebotschaft für Dezember

von Ulrike Meyer

Wir befinden uns in einer sehr bedeutsamen Phase. Auch wenn die mediale Informationsflut erdrückt, es so scheint, als wäre ein Weg bereits klar vorgezeichnet, ist es wichtig zu wissen, dass dem nicht so ist.

Wir befinden uns in einer entscheidenden Phase, die die Weichen stellt für alles, was in den nächsten Monaten entschieden wird. Diese Phase wird von MIR, von DIR, von UNS mitbestimmt, gestaltet und manifestiert. Ohne uns geschieht nichts. Die Aufgabe besteht darin, den Blick nun nicht zu senken, sich nicht hinunterziehen zu lassen, nicht zu resignieren.

Stelle dir einen großen Graben mit Schlamm vor. Mit viel Mut und Entschlossenheit gelingt es dir leicht, ihn zu überqueren, dich auf das andere Ufer zu begeben. Auf dieser Seite angelangt, fällt auf: Es ging um diesen Schritt. Wir schauen dann nicht mehr in den Abgrund, in den wir ja eben nicht hinab möchten, sondern wir sind hinübergegangen und haben den Geist frei für den neuen Horizont, den wir – im Schlamm steckend – vermutlich nie hätten erblicken können.

Die alte Welt und ihre Konzepte sind schon längst an ihre Grenzen gestoßen.

Von der höheren Perspektive geschaut, finden wir nur hohle Ruinen, aber keine menschlichen Inhalte mehr. Sie betreffen unser neues Zeitalter einfach nicht mehr. Wir als Menschheit kommen nun allerdings in einem neuen Zeitalter an, in dem andere Gesetzmäßigkeiten gelten, die Erde nicht mehr flach ist, sondern wirklich rund, unsere Zellen nicht mehr mechanisch sind, sondern göttliche Instrumente zur Kommunikation. Wir sind in einer Welt angelangt, in der die Quanten eins sind mit unserem Bewusstsein und das Feld des Lebens organisieren, so wie wir es vorfinden, so wie wir es wahrnehmen.

Es gibt keine Maßnahmen von außen, die uns langfristig und nachhaltig heilen: Kein Arzt, kein Medikament, keine Nadel, die uns abnimmt, unsere Gesundheit aktiv zu gestalten, unser Bewusstsein aktiv auf Genesung und Wohlbefinden einzustimmen. Wenn wir unser inneres Leben wieder in diesen heiligen Stand erheben, dann kann unsere Seele wieder durch unseren Körper und unsere Zellen atmen, dann können wir die Autorenschaft (Autorität) unserer Lebenswelt wieder annehmen und spüren, wie Heilung IN UNS STRÖMT, WEIL WIR SIND. Es ist die Zeit einer neuen Medizin und damit eines neuen Menschen gekommen, die wir alle hier gemeinsam einläuten.

Den Blick auf das Wesentliche richten

Die Geistige Welt bittet dich also, deinen Blick und dein Herz zu öffnen. All jene Eindrücke, die dir den Blick auf das Wesentliche nehmen, zur Seite zu schieben. Es geht um viel mehr als eine Impfpflicht, es geht um viel mehr als um einen Virus. Die letzten zwei Jahre haben gezeigt, welches Bewusstsein nicht heilt und nicht verbindet. Die letzten zwei Jahre haben gezeigt, dass die moderne Medizin und Wissenschaft weit davon entfernt ist, den Menschen mit seinen innewohnenden Selbstheilungskräften in sich zu einen, vielmehr wird der Mensch in seiner Trennung und daraus resultierenden Abhängigkeit gefördert.

Jeder, der sich ansatzweise damit beschäftigt hat, welche Faktoren es braucht, damit sich Gesundheit im Menschen etabliert, dem ist bewusst, dass wir uns kollektiv in einer absoluten Sackgasse und Abwärtsspirale befinden, wenn wir diesem vorgeschriebenen Weg folgen.

Es geht nun darum, für etwas Größeres einzustehen und sich dazu zu bekennen! So viele von uns sind bereit, sich wahrhaftig aufzurichten und das Bewusstsein der neuen Zeit zu verkörpern. Das Wassermannzeitalter (Uranus) hat als Symbol im Sternzeichen nicht umsonst den Menschen im Zentrum. Das wird sowohl die Medizin, unser Bildungssystem, unsere Arbeitsmentalität, unsere Berufungswege und Beziehungsfelder fundamental verändern, und auch vor den Medien und der Politik werden die Veränderungen nicht Halt machen – wenn wir es herbeiführen. Die Menschen, die ich begleite, stehen im Zeichen dieser großen Kraft und es macht mich sehr glücklich und froh im Herzen, sie genau jetzt begleiten zu können. Dort wird „Corona und alles, was damit verbunden ist,“ kleingeschrieben und die Eigenverantwortung – was können WIR also tun? – steht vollkommen im Zentrum.

Die Michaels-Energie

unterstützt uns in diesen Tagen enorm stark. Sie stärkt uns dabei, uns in unserer wahren Würde aufzurichten und uns für ein neues humanistisches Zeitalter einzusetzen. Wir unterscheiden das Richtige vom Falschen, weil wir uns selbst vertrauen. Mit Selbstvertrauen dürfen wir jetzt aufstehen. Die Wandlung geht von uns aus. Sie geht von DIR aus und von MIR. Wir alle sind heute geführt und dürfen uns in den Kreis all derer stellen, die das Wort für etwas Größeres erheben, die mutig zur Tat schreiten und Gutes bereit sind laut zu machen.

Alle guten Kräfte überleuchten diesen Schritt, den wir in Gemeinschaft gehen, Erzengel Michael leitet uns, hilft uns in unserem Mut, El Morya sendet die Vision der Heilung in unser Bewusstsein, Sandalphon plant die heilige Integration dieses neuen Wissens in unsere alltägliche Lebensrealität.

Ganz praktisch ist heute die Zeit dafür, dass wir uns eine Szene eines Videos oder ein Bild auswählen, das am meisten dem Moment entspricht, da sich alles fügt und alles frei wird für das Neue:

  • Wie fühlt es sich genau an, wenn die neue Wahrheit und die Erlösung von all den gegenwärtigen Irrtümern verkündet wird, was für ein Fest ist es, das zu erlebe?
  • Wie fühlt sich die Luft in diesem Augenblick an, wie sehr ist die Freude und Erleichterung in unserem Herzen dann da?
  • Was würden wir unseren Lebenspartnern sagen, was unseren besten Freunden und Verwandten?

Erlebt es, als sei es jetzt schon da, und lasst dieses Licht immer größer werden! Dieses Video oder diese Visualisierung soll als größte Kraft, die wir „von außen bewusst aufnehmen“, immer konkreter und spürbarer werden. Es hilft, diesen Prozess mit den Menschen zu teilen, die ebenfalls bereit sind, das Licht größer werden zu lassen. Das spendet Mut.

Es nützt nicht nur gegen das zu kämpfen, das wir nicht wollen, sondern wir brauchen Visionen, für die wir einstehen. Und zwar jeden Tag mit echten Handlungen! Wir brauchen Bilder, die uns heben und uns ermutigen weiterzumachen. Vergiss nicht: Der Wandel ist voll im Gange, wir gestalten ihn. Eine große Kraft ist mit uns, wir als Menschheit, jeder Teil, DU, ICH, WIR ALLE sind aufgerufen, aufzustehen.

Möge das Gute, das wirklich und wahrhaftig Allerbeste zum allerhöchsten Wohle aller geschehen. Jetzt, in diesem Augenblick und von nun an. 
Mögen sich alle guten Kräfte als Wahrheit, Weisheit und Kraft jetzt in Bewegung setzen.

Lasst uns diese Worte mit Bildern, mit Emotionen füllen und lasst uns mit diesem Mut und dieser Kraft, die dadurch in uns entstehen, handeln. Lasst uns diesen Willen Tag für Tag stärker und stärker werden und lasst uns zusammenstehen.

Von Herzen Ulrike

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.