Die heilende Kraft der Pferde

von Doris Waldhäusl

Die Schönheit, Kraft und Sanftmut von Pferden berühren uns Menschen schon seit Jahrtausenden. Aber was genau ist es eigentlich, das uns Menschen zu den Pferden zieht? Und wie kann ein Pferd mir dabei helfen, mehr Klarheit über mich selbst zu erlangen?

 

Die Majestät und Anmut von Pferden fesselt und berührt und Menschen in gleicher Weise. Ihre Eleganz, wenn sie über die Wiese traben, schnaubend in der kalten Luft mit hocherhobenem Kopf stehenbleiben, um zu wittern. Wild können sie wirken, kraftvoll, frei und ungezähmt. Wenn wir sie so sehen, wissen wir, es ist ein Geschenk, das sie uns in jeder Begegnung neu geben, wenn sie uns erlauben, sie zu berühren, ihnen ein Halfter anzulegen, uns auf ihren Rücken zu schwingen. Schönheit also, Freiheit und Kraft.

Selbsterfahrung mit Pferden – wie geht das?

Man sagt, Pferde können die Befindlichkeiten des Menschen spiegeln, erfassen und dementsprechend feinfühlig darauf reagieren. Vieles, das man selbst nicht aussprechen oder in Worte fassen kann, erscheint mit Unterstützung eines (Therapie-)Pferdes mit einem Mal ganz klar.

Pferde agieren oft wie klare Wegweiser zu uns selbst, indem sie auf unsere Emotionen und Befindlichkeiten spontan reagieren. Sie gehen auf kleinste Nuancen und Veränderungen ein und melden uns je nach Charakter und eigener Befindlichkeit sehr viel zurück. Ein Therapiepferd ist explizit darauf geschult, diese Fähigkeiten einzusetzen, um non-verbale Signale des Menschen exakt einzuordnen. Die Pferde fordern uns heraus, die beste Version unseres Selbst zu sein, zu lernen, zu erkennen und uns weiter zu entwickeln, ohne uns dabei verstellen zu müssen. Das Ergebnis ist ein Sinn von Klarheit.

Vertrauen fassen – sich einlassen. Die Vorteile der Arbeit mit Pferden:

  • Erkennen von eigenen Grenzen, sowie jenen von meinen Mitmenschen
  • das Verständnis für non-verbale Kommunikation wird gestärkt
  • Stärkung der Teamfähigkeit: Mit wem bin ich in einer Herde?
  • Verbesserte Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Gesteigertes Selbstbewusstsein
  • Mehr Klarheit im Umgang mit Krisensituationen
  • Mehr Gelassenheit im Alltag
  • Erkennen und Aussprechen eigener Emotionen, sowie der Emotionen meines Gegenübers
  • Erkennen und Vorbeugung von negativem Stress
  • Burn-Out-Prophylaxe
  • Mehr Zugang zu meinen inneren Bildern
  • Entdeckung neuer Kraftquellen

Pferdegestützte Therapie kennenlernen

Ausgelöst durch die Corona-Krise und die damit verbundenen Auflagen hat das pferdegestützte Therapiezentrum Steinbacherhof (Ernstbrunn, NÖ) nun sein Angebot im Erwachsenenbereich um ein Vielfaches erweitert und umstrukturiert: Seelentage, Mediation und Selbsterfahrung im Einzelsetting oder in Kleingruppen ermöglichen den Teilnehmer/-innen eine heilsame Zeit im Hier und Jetzt mit den Pferden und schenken neue Kraft für den Alltag.

Normalerweise „wurlt“ es in der weitläufigen Anlage am Steinbacherhof von Kindern mit und ohne Behinderung, die am Steinbacherhof ein zweites Zuhause gefunden haben, gestärkt durch die Ruhe und Ehrlichkeit der Pferde. Aufgrund der strikten Auflagen bezüglich Sicherheitsabstand und Anzahl der erlaubten Personen, musste der Hof nun das Angebot zurzeit an die erlaubten Richtlinien anpassen.

Wege zu mir: Heldenreise an der Seite der Pferde
Event-Tipp für alle, die spüren, dass eine Veränderung in ihrem Leben ansteht, die eine Aufbruchstimmung spüren, aber noch nicht wissen, wie und wohin sie gehen sollen, für alle, die vor einer Lebensentscheidung stehen, aber die nötigen Schritte zur Umsetzung noch nicht sehen. In der Begegnung mit den Pferden am Steinbacherhof kann man sich während einer dreitägigen Reise mit individueller Begleitung diesen Themen, Fragen und Ängsten stellen. Denn an der Seite der Pferde findest du in deine Kraft!
Hier mehr dazu
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.