Yang-Jahr des Wasser-Tiger

aus CHI 01/22

Laut der chinesischen Astrologie stehen wir nun bis 11. Februar 2023 unter dem Einfluss des Tigers im Element Wasser. Ein turbulentes Yang-Jahr sind sich Kenner sicher!

Die chinesischen Tierkreiszeichen shengxiao beschreiben einen sich wiederholenden Zeitraum von zwölf Jahren, wobei jedes Jahr einem Tier und seinen Eigenschaften zugeordnet wird. In diesem Jahr beeinflusst uns die Energie des Tigers.

Hatte die Ratte 2020 den Beginn eines neuen Zyklus angekündigt, uns der Büffel durch das Jahr 2021 begleitet, starten wir nun mit dem Wasser-Tiger in ein wohl eher turbulentes Jahr. Schließlich steckt der Tiger voller Tatendrang – selbstbewusst, verwegen, neugierig und mit hoher Durchsetzungskraft strebt er unerschrocken und mutig der Selbstverwirklichung entgegen.

Der Tiger, so der Tibetologe und TCM-Arzt Dr. Florian Ploberger in seinen alljährlichen Ausführungen, „zeigt Gefühle und verstellt sich nicht. Er lässt sich nicht einschränken und will das Leben auskosten.“

Der Wasser-Tiger

Diesmal steht der Tiger im Element Wasser, was nur alle 60 Jahre vorkommt und das Feuer seiner klassischen Eigenschaften ein wenig dämpft. Dem Element Wasser sind unsere Nieren zugeordnet, weshalb es in diesem Jahr besonders um unsere innere Stabilität geht, damit wir nicht in Ängste verfallen.

Das Yang-Jahr

All jene, die im Hinblick auf den großen Wandel im vergangenen Jahr fanden, dass sich zu wenig tut, werden in 2022 wohl weniger Grund zur Klage haben. In diesem Wasser-Tiger-Yang-Jahr können sich vermehrt Trauer und Sorgen um die Zukunft, negative Emotionen wie Egoismus und Suchtverhalten, aber auch positive Emotionen wie Mitgefühl, Gerechtigkeitssinn, Aufrichtigkeit und Selbstlosigkeit zeigen, so Dr. Ploberger. Er rät zum Kultivieren von Weisheit, Großzügigkeit und Sanftmut, um in Balance zu bleiben.

Unser Körper

Chinesische Ärzte erkennen aus der Jahresqualität auch besondere Körperthemen. In diesem Jahr stehen Nieren und Lunge besonders im Fokus, wie Dr. Florian Ploberger (florianploberger.com) in seinen Ausführungen zum Tiger-Jahr 2022 beschreibt. Krankheitsbilder wie feuchte Hitze in der Lunge, also Halsschmerzen, Husten, Asthma bronchiale, Spannungsgefühle im Brustkorb oder Entzündungen der Lunge sowie Beschwerden im Bereich des Ellenbogens können die häufigen Symptome in diesem Jahr sein – so ist der Akupunkturpunkt Lunge 5 (in der Ellbogenfalte) der wichtigste Punkt dieses Jahres.

Die Ernährung in diesem Wasser-Tiger-Yang-Jahr sollte daher nicht befeuchtend, sondern eher bitter-kühl sein. Reis trocknet und stärkt die Lunge, scharf-heiße und süß-warme Lebensmittel sollten jetzt eher gemieden werden. Das gilt etwa für Gegrilltes und Paniertes, für Milchprodukte, Zwiebel, Knoblauch und süßen Alkohol, rät Dr. Ploberger.

Die Körperseele PO

Po, der Elementargeist des Metallelements, regiert über Entwicklung und Kraft. Florian Ploberger rät in diesem Jahr ganz besonders zur Stärkung von Po, um mit größtmöglicher Stabilität durch dieses Jahr 2022 zu navigieren.

So kannst du Po gut stärken:
☆ durch Körperkontakt mit Menschen oder auch Tieren,
☆ durch bewussten Umgang mit den fünf Elementen bei Gartenarbeit, beim Schwimmen, am Lagerfeuer oder ähnliches
☆ finde Geborgenheit in deinem unmittelbaren Umfeld, in deinem Zuhause, bei deiner Familie, deinen Freunden …
☆ nimm dir Zeit für deine Freude, deine Hobbys, gehe deiner Berufung nach oder nimm dir Zeit, sie zu finden

Tipp: Je stabiler du in dir selbst bist, desto leichter wird dieses Jahr für dich!

I GING: Hexagramm 21

Donner und Feuer sind die Themen des Hexagramms Schi Ho, und damit ist wohl schon das Wichtigste gesagt. Ein Jahr zum Durchbeißen, zur Konfliktbereinigung, in dem wir lernen werden, Selbsttäuschung aufzugeben, um zu Klarheit und Wahrheit zu finden.

Der Wandel ist also im vollen Gang und so gut vorbereitet wird es uns gelingen, kraftvoll und in unserer inneren Mitte ruhend, alle Klippen des Jahres erfolgreich zu umschiffen! Ahoi!


Mehr zum Nieren-Thema Angst gibt’s in unserem Podcast:

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.