Welche Düfte locken welche Kundschaft?

von Mag. Ingrid Karner

Direkt-Marketing, Event-Marketing, Influencer-Marketing – kennt man alles. Aber hast du schon mal von Limbischem Marketing gehört? Es zielt darauf ab, Kundinnen und Kunden über das Unterbewusstsein und über Emotionalität zu gewinnen. Und das kann mit den richtigen Düften auch gelingen.

Der Diplompsychologe Hand-Georg Häusel hat festgestellt, dass 70 bis 80 Prozent unserer Entscheidungen unterbewusst getroffen werden und es faktisch keine Entscheidungen ohne Emotion gibt. Dr. Gerald Zaltman von der Harvard Universität hat außerdem herausgefunden, dass allein das limbische System, das für die Verarbeitung von Emotionen, unser Triebverhalten und unsere Entscheidungsfindung verantwortlich ist, 95 Prozent unseres Kaufverhaltens bestimmt.

Wenn wir Duft einatmen, werden

  1. diese Informationen in der Großhirnrinde verarbeitet,
  2. gleichzeitig ans limbische System weitergeleitet und
  3. dort emotional verarbeitet und als Hormone ausgeschüttet.

Bei keinem anderen Sinn gelangen die Reize so schnell und gezielt ins limbische System. Düfte haben daher einen größeren Einfluss auf unser Unterbewusstsein als die Reize anderer Sinne und nehmen in unseren Kaufentscheidungen eine enorm wichtige Rolle ein.

Mit Duftlogo erfolgreich die richtigen Käufer/-innen erreichen

Dass Düfte Emotionen auslösen, heißt aber nicht, dass diese automatisch positiv ausfallen. Denn unterschiedliche Düfte sprechen unterschiedliche Typen an. Nicht zu jedem Verkaufssetting passt derselbe Duft. Zwei Dinge gilt es daher zu beachten:

  1. Lass dir für dein Unternehmen ein individuelles Duftlogo erstellen, das zum einen deine Unternehmensphilosophie widerspiegelt, zum anderen unaufdringlich zum Verweilen im Geschäft einlädt und gleichzeitig die passenden verkaufsanregenden Düfte für deine Zielgruppe beinhaltet.
  2. Die Auswahl der verkaufsfördernden Düfte ist abhängig davon, welcher Typ von Käuferinnen und Käufern deine Kundinnen oder Kunden sind. Je nachdem, ob deine Zielgruppe zu den Abenteurern, Bewahrern oder Performern gehört, kommen andere ätherische Öle für eine erfolgreiche Beduftung infrage.

Die Abenteurer

Diese Kundinnen und Kunden zeichnen sich dadurch aus, dass sie das Einkaufen als Erlebnis sehen, gerne Neues ausprobieren und auf individuelle und innovative Produkte zurückgreifen. Langweilig darf es für sie in deinem Geschäft nicht sein. Wer also kreative Duftkompositionen, neuartige Naturkosmetik oder ein ganz innovatives Aromaprodukt anbietet, sollte in der Raumbeduftung vor allem auf erfrischende und kraftvolle Düfte setzen, wie zum Beispiel

  • Limette für Offenheit, Genuss und Frische
  • Schwarzer Pfeffer, Kampfer und Pfefferminze für Abenteuer & Thrill
  • Kiefer für Durchsetzungskraft

Die Bewahrer

Wer vorwiegend Aroma-Klassiker anbietet und auf Alt-Bewährtes setzt, hat Kundinnen und Kunden als Zielgruppe, die auf der Suche nach garantiert wirkungsvollen Produkten sind und ein harmonisches Einkaufserlebnis ersehnen. Diese Typen brauchen das Gefühl von Sicherheit, handeln preisbewusst und gehen nicht gerne ein Risiko ein. Düfte für sie sollten positiv auf Genuss, Balance und Zugehörigkeit wirken, wie zum Beispiel:

  • Bergamotte und Orange für Genuss, Ruhe und Gelassenheit
  • Lavendel für Zugehörigkeit
  • Rosengeranie und Vanille für Balance

Die Performer

greifen gerne zu Premium-Produkten, um ihren Stolz und hohen Status zu zeigen. Diese Kundinnen und Kunden fühlen sich anderen oft überlegen und drücken mit ihren Einkäufen gerne Macht und Kontrolle aus. Wenn du also qualitativ hochwertige und hochpreisige Produkte anbietest, ist das die Zielgruppe, auf die du deine Düfte abstimmen solltest. Für die Performer eignen sich besonders Düfte wie beispielsweise:

  • Zitrone für Offenheit, Sauberkeit und Transparenz
  • Frangipani, Tuberose, Oud Attar, Sandelholz und Jasmin für Status

Egal welcher Typ angesprochen werden soll, wichtig ist: Ein paar Tropfen Weihrauch sollten in jeder Duftmischung für Geschäfte Platz finden – denn Weihrauch ist der Allrounder unter den verkaufsfördernden ätherischen Ölen!

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.