The Rite of the Womb

Munay Ki

Diese 13. Einweihung des Munay-Ki ist ein ganz besonderer Ritus, der einerseits die Heilung des Weiblichen in Frauen und Männern (!) bewirkt, andererseits dadurch, dass diese Heilung in uns geschieht, wiederum auf die Heilung unserer Großen Mutter Erde Einfluss nimmt.

 

Durch die tiefgreifende Heilung unserer Wunden als Frauen wird Energie neu geordnet und regeneriert, die uns dann zur Verfügung steht, um Neues ins Leben zu bringen, er setzt die Medizinfrau in jeder Frau frei und läßt jede von uns zu ihrer ureigenen Medizin finden und diese mit anderen teilen.

THE WOMB IS NOT A PLACE TO STORE FEAR OR PAIN, THE WOMB IS TO CREATE AND GIVE BIRTH TO LIVE

Viele von uns haben gelernt, sich klein zu machen, ihre Wahrheit nicht klar und deutlich, laut und liebevoll auszusprechen. Durch diese machtvolle Heilung auf energetischer Ebene durch diese Linie von Frauen und Heilerinnen, die aus der Zeit herausgetreten und diesen Weg bereits gegangen sind, wachsen wir, heilen wir uns selbst, unsere weiblichen Linien und damit Mutter Erde.

In dem Ausmaß, wie unsere wundervolle Mutter Erde wieder geheilt wird, erstarken auch die Frauen in ihrer ihnen innewohnenden Kraft wieder. Wir Frauen sind gekoppelt mit der Kraft von Mutter Erde, und so ging unsere Schwächung parallel einher mit der Ausbeutung von Mutter Erde. Die heutige Veränderung im Bewusstsein der Frauen und im tiefen Spüren dessen was zu tun ist, fühle ich als Ausdruck des Heilungsprozesses, in den unsere Große Mutter mittlerweile gegangen ist, und den wir Frauen eingeladen sind, mit unserer ganzen Kraft zu unterstützen.

Die Einweihung: The Rite of the Womb

„Diese Einweihung können nicht nur Frauen jeden Alters erhalten, sondern wir dürfen diese Einweihung auch den Männern, die das wünschen, zum Geschenk machen. Dadurch, dass Männer diese Einweihung erhalten, heilen auch ihre Mütter und dadurch auch ihre gesamte Ahninnenreihe“, erklärt Dr. med. Andrea Pühringer.

Diese Einweihung wird von einer Linie von Heilerinnen aus der Spiritwelt weitergegeben, die sich bereits von all den Wunden, die dem Weiblichen jemals  zugefügt wurden, befreit haben. Dr. med. Andrea Pühringer ist eine der Auserwählten. „Ich selbst hatte die große Ehre, die Einweihung von Marcela Lobos erhalten zu haben, der Frau, die von dieser Linie von Heilerinnen ausgewählt wurde, diese Einweihung zu verbreiten und weiterzugeben.“

Jede Frau, die diese Einweihung erhalten hat, ist ihrerseits wieder befähigt, sofern sie den Ruf fühlt und dies tun möchte, den Ritus weiterzugeben. Durch diesen Ritus heilen die tiefen Wunden, die durch Kultur, Denken, Mythen verursacht wurden.

Zur Übertragung dieses wunderbaren Ritus gibt es zwei Termine an Tagen, an denen der Mond in seiner vollen Größe am Himmel steht, als Ausdruck der höchsten weiblichen Kraft.

Alle Frauen und Männer, die sich dazu gerufen fühlen, sind eingeladen, an dieser Zeremonie mitzumachen:

Termin 1: 16.Juli 2019, 19:00 Uhr
Termin 2: 15. August 2019, 19:00 Uhr

Anmeldungen bei Dr. med. Andrea Pühringer
Ort wird noch bekannt gegeben

Expertin: Dr. med. Andrea Ch. Pühringer

Dr.med. Andrea Ch. Pühringer

Munay Ki Schamanismus, Healing Songs
www.munay-ki-herzensenergie.at

Das könnte dir auch gefallen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.