Schüßler-Salze für den Winter

von Daniela Busse, Mineralstoffberaterin und Referentin für Biochemie nach Dr. Schüßler

Schüßler-Salze sind kluge Reisebegleiter für den Winterurlaub, um kleine Verletzungen und Erkrankungen natürlich zu behandeln. Daniela Busse, weiß aus ihrem Apothekenalltag, welche Mineralsalze Sportler dabei haben sollten, wenn es auf die Piste geht.

Skiurlaub ist Aktivurlaub, der den ganzen Körper fordert. Muskelkater, Verspannungen oder Muskelkrämpfe stehen daher auf der Tagesordnung. Außerdem zählen Erkältungen zu den Klassikern im Winterurlaub. Auch der Magen-Darmtrakt gerät oft aus dem Takt, weil wir den gewohnten Tagesrhythmus nicht einhalten, das Essen am Reiseziel ungewohnt ist, wir zu wenig trinken und das vertraute WC einer fremden Toilette weicht. Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall aber auch Verstopfung können die Folge sein.

Welche Schüßler-Salze helfen beim Wintersport?

Die Kombination der Schüßler-Salze 2-5-7 ist ideal, um dem Körper auf natürliche Weise viel Energie für sportliche Herausforderungen zu geben. Schüßler-Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum ist der perfekte Mineralstoff bei Muskel- und Wadenkrämpfen sowie (Nacken-)Verspannungen. Äußerlich lässt sich die Anwendung mit der Schüßler-Salz-Creme Nr. 2 ergänzen. Schüßler-Salz Nr. 5 Kalium phosporicum unterstützt die Muskulatur und sorgt damit auch bei hoher Anstrengung für mehr Kraft und Ausdauer. Bevor es auf die Piste geht, sollten Skifahrer und Snowboarder deshalb Arme und Beine mit Schüßler-Salz-Creme Nr. 5 einreiben, um Muskelkater vorzubeugen. Für Entspannung am Abend sorgt Schüßler-Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum.

Übrigens: Wenn nach einem aktiven Tag Muskelkrämpfe drohen, dann empfehle ich die Kombination der Salze Nr. 7 und Nr. 2, weil beide Mineralstoffe für die Entspannung und Anspannung des Muskels benötigt werden. Mein Tipp: Einfach abends zusammen heiß trinken! Damit fördert man zugleich einen gesunden Schlaf und kann gut regenerieren.

Wie schütze ich mich vor Erkältungen?

Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum gilt als Erste-Hilfe-Mittel, deshalb sollte man es auf jeden Fall dabei haben. Es unterstützt die körpereigene Abwehr. Um das Immunsystem zu stärken, rate ich bereits einige Tage vor Reiseantritt prophylaktisch Nr. 3 einzunehmen. So ist man gut auf Erkältungen durch Klimawechsel und verschwitze Kleidung vorbereitet. Auch im Akutfall ist die Nr. 3 bei typischen Verletzungen wie Prellungen und Verstauchungen die richtige Wahl. Die Muskeln profitieren übrigens ebenfalls von der Nr. 3, weil der Mineralstoff den Sauerstofftransport im Körper fördert.

Bei Erbrechen, Durchfall und Blähungen sollte man zu Schüßler-Salz Nr. 10 Natrium sulfuricum greifen. Mein besonderer Tipp bei Durchfall ist, 10 Tabletten in einem Glas Wasser aufzulösen und schluckweise zu trinken, gerne auch mehrmals am Tag bis eine Besserung eintritt. So hat man gleichzeitig die verlorene Flüssigkeit wieder aufgenommen. Bei Verstopfung kombinieren Sie einfach Schüßler-Salz Nr. 10 mit der Nr. 3.

Wie werden die Schüßler-Salze dosiert und eingenommen?

Schüßler-Salz-Tabletten werden einzeln gelutscht. Da sie über die Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte diese frei von Essen, sein. Bei der prophylaktischen Dosierung empfehle ich meinen Kunden immer 3 mal 2 Tabletten im Mund zergehen zu lassen. Im Akutfall soll man viele kleine Gaben nehmen, also alle paar Minuten eine Tablette lutschen bis Besserung eintritt und dann die Einnahme reduzieren.

Mein besonderer Tipp ist die „Heiße 7“ mit Schüßler-Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum. Sie ist besonders gut bei allen akuten Fällen, blitzartig einschießenden und krampfartigen Schmerzen, unklaren Bauchschmerzen oder Blähungen. Außerdem lässt sich ihr entspannender Effekt nutzen, um gut einzuschlafen und besser zu regenerieren. Auch äußerlich kann man Schüßler-Salze anwenden. Wird zum Beispiel die Lotion Nr. 7 zweimal am Tag auf den Bauch aufgetragen, hilft sie Krämpfe in dieser Region zu lindern und pflegt außerdem ganz wunderbar gestresste Haut.

Quelle: Medicalpress
Das könnte dir auch gefallen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.