Pikante Garnelen-Tartelettes

Aus: Das offizielle Downton Abbey Weihnachtskochbuch

Zutaten für 12 Tartelettes:

Für die Tartelettes-Böden:
225 g Mehl (plus etwas mehr zum Verarbeiten)
60 g Parmesan
1 Prise Salz
1 Prise Cayennepfeffer
60 g kalte ungesalzene Butter (in Stücke geschnitten)
1 Ei verquirlt

Für die Füllung:
225 g geschälte und gekochte Garnelen
2 EL Mayonnaise
1/4 TL Cayennepfeffer
fein gehackter frischer Estragon zum Garnieren
Cayennepfeffer zum Bestreuen

So geht’s

Für den Teig Mehl, Parmesan, Salz und Cayennepfeffer in eine Schüssel geben und gut vermischen. Die Butterstückchen darüber verteilen und dann mit den Fingern einarbeiten, bis eine krümelige Mischung entsteht. Das Ei und etwa 5 EL eiskaltes Wasser dazugeben und mit einer Gabel einarbeiten, bis ein grober Teig entsteht. Den Teig auf der Arbeitsfläche zu einer Kugel formen, in zwei Hälften teilen und diese zu Scheiben flach drücken. Eine Hälfte in Frischhaltefolie einschlagen und 30 Minuten kalt stellen. Die andere Hälfte ebenfalls in Frischhaltefolie einschlagen und bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren oder in einen Zippbeutel geben und bis zu 1 Monat einfrieren.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen und die Tarteletteförmchen (Ø 6 cm, etwa 12 mm hoch) bereitstellen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen und dann mit einem runden Ausstecher (Ø 7,5 cm) Teigkreise ausstechen, dabei wenn nötig die Teigreste immer wieder verkneten und ausrollen. Die Teigkreise in die Förmchen geben, die Ränder hochziehen, überstehenden Teig wegschneiden und die Tarteletteböden mit einer Gabel mehrmals einstechen. 24 Backpapierkreise – sie sollten etwas größer sein als die Tarteletteförmchen – ausschneiden, zerknüllen, wieder glatt streichen und auf die Tarteletteböden geben. Einige getrocknete Hülsenfrüchte oder einen Teelöffel Reis in jede Form geben.

Die Tarteletteböden anschließend etwa 20 Minuten backen, bis sie leicht goldbraun sind – sie sollten allerdings nicht zu viel Farbe annehmen. Die Förmchen aus dem Ofen nehmen, Hülsenfrüchte beziehungsweise Reis und Backpapierkreise beiseite geben und die Tarteletteböden weitere 3–4 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Die Tarteletteböden in den Förmchen auf Kuchengittern abkühlen lassen.

Für die Füllung Garnelen, Mayonnaise und Cayennepfeffer in eine Schüssel geben und verrühren.

Die Tarteletteböden mit einem Messer vorsichtig aus den Förmchen lösen und dann die Füllung gleichmäßig darauf verteilen. Die fertigen Tartelettes mit etwas Estragon und einer Prise Cayennepfeffer bestreuen und auf einer großen Platte servieren.

Tipp: Kleine Garnelen wie etwa Eismeergarnelen eignen sich am besten für dieses Rezept.


Rezept und Foto:

Das offizielle Downton Abbey Weihnachtskochbuch
von Regula Ysewijn
240 Seiten | € 27,80 | ISBN 978-3-8310-4173-2 | DK Verlag Dorling Kindersley

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.