Neu: Wildniswissen mit 300 alten Rezepten

von Eunike Grahofer

Das kommt uns ja gerade recht: Die Waldviertler Kräuterexpertin Eunike Grahofer hat ihr neuestes Buch „Wildniswissen – Zeigerpflanzen, Wetterpflanzen und 300 alte Rezepte“ veröffentlicht und gibt uns damit ein wunderbares Pflanzenlexikon an die Hand.

 

Gerade jetzt, wo viele von uns Zeit und Muße haben, einerseits aufmerksam durch die Natur zu streifen, andererseits sich aber auch mit interessanter Lektüre ein wenig zurückzuziehen, ist das neue Buch von Eunike Grahofer geradezu perfekt.

Nach Jahreszeiten sortiert begleiten wir die Autorin nicht nur durch Wald und Wiese, sondern lernen von ihr, die Natur auch zu lesen. Denn Glockenblume, Hundskamille und Sonnenblume zeigen uns den nahen Regen an, aber auch Ameisen, Glühwürmchen und andere Tiere verraten uns viel über das Wetter.

Eunike Grahofer sammelt seit vielen Jahren altes Kräuterwissen und bewahrt es für uns in ihren Büchern. Jetzt, wo wir uns wieder mehr auf die natürlichen Zusammenhänge und die Kräfte der Schätze von Mutter Erde besinnen, kommt uns ein Buch wie dieses wie gerufen. Hier erfahren wir viel über die Kräfte der Ringelblume, die bei weitem mehr Fähigkeiten aufweist, als wir vielleicht als heilende Salbe verwenden.

Hunderte alte Rezepte warten in diesem wertvollen Buch darauf, von uns entdeckt und zubereitet zu werden, und auf so mancher Seite entfährt einem da ein staunendes Ah und Oh. Wer weiß denn heute noch, wie hilfreich uns das Gänseblümchen sein kann, das wir oft nur mehr achtlos in unserer Wiese wahrnehmen?

Reich bebildert  begleitet uns das neue Buch 250 Seiten lang durchs Jahr und lässt uns viel Neues Altes lernen. Ein Schatz, der in keinem Bücherregal fehlen sollte!


Wildniswissen – Zeigerpflanzen, Wetterpflanzen und 300 alte Rezepte
von Eunike Grahofer | Verlag Freya
im Buchhandel und direkt bei der Autorin auf www.eunikegrahofer.at erhältlich

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.