Meßmer: Bio-Tee aus dem Mühlviertel

Oberösterreichische Bio-Kräuter gibt's jetzt neu für die Teetasse

Pünktlich zu Beginn der Tee-Hochsaison startet das renommierte Tee-Haus Meßmer in Österreich. Kennzeichen: biologischer und nachhaltiger Genuss!

„Bio Minze Apfel“, „Bio Alm Kräuter“ und „Bio Zweierlei Minze“ stammen aus dem biologischem Anbau von Mühlviertler Bauern. Von weiteren neun Bio-Tees ohne Aromen in der ansprechenden blauen Verpackung, die Meßmer in die heimischen Regale bringt, sind ebenfalls vier Sorten („Bio Fruchtiges Beerchen“, „Bio Bergsteiger Tee“, „Bio Blutorange“ und „Bio Johannisbeere“) exklusiv hierzulande erhältlich.

Als Nachhaltigkeits- und Bio-Pionier bietet Meßmer ein vollständiges Sortiment aus nachhaltigem Anbau mit UTZ-Zertifizierung an. Auch in Österreich setzt sich die Traditionsmarke für bewussten Genuss ein und unterstützt Naturschutzprojekte des Österreichischen Alpenvereins mit 25 Cent pro verkaufter Packung „Bio Bergsteiger Tee“.

Die neuen Meßmer-Tees lösen Milford in den heimischen Supermarktregalen ab. Zusätzlich zu den neun Bio-Sorten und den drei Bio-Tees aus dem Mühlviertel bringt Meßmer acht Klassiker-Kräuter-Früchte-Tees, sechs Schwarz- und Grüntees, drei Gelassenheitstees sowie vier Ländertees nach Österreich.

Über Meßmer Tee

Seit über 150 Jahren gilt Meßmer mit mehr als 80 Teesorten als Spezialist für außergewöhnlichen Teegenuss. Inspiriert durch unterschiedliche Kulturen und feinste Tee-Rohwaren aus aller Welt, schaffen die Meßmer-Tee-Experten einzigartige Tee-Kreationen für Momente der Entschleunigung und mehr Gelassenheit im Trubel des Alltags. Tee ist ein Geschenk der Natur und setzt einen nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen voraus. Seit 2015 bezieht Meßmer sein vollständiges Produktsortiment aus nachhaltigem Anbau. Alle Meßmer-Tees sind mit dem unabhängigen Nachhaltigkeitsstandard UTZ zertifiziert.

Wohl bekomm’s!

Das könnte dir auch gefallen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.