Ingwershot: Boost fürs Immunsystem

aus CHI 03/21

Ein Shot zum Selbermachen, der dem Körper so richtig gut tut – schon beim Trinken spürt man seine Wirkung: Ingwershot – perfekter Boost fürs Immunsystem.

Klein aber fein – er hat es faustdick hinter den Ohren: Ingwer-Shots sind bereits seit ein paar Jahren im Trend, aber vor allem im Herbst und Winter oder in stressigen Zeiten sehr hilfreich. Denn das Rhizom gilt als Erkältungskiller schlechthin und enthält neben dem namensgebenden Wirkstoff Gingerol und hilfreichen ätherischen Ölen auch Vitamin C, Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor. Das macht die scharfe Knolle für unser Immunsystem so wertvoll und stärkt unsere Widerstandskraft gegen Viren und Bakterien. Der Inhaltsstoff Gingerol wirkt entzündungshemmend, schleimlösend und schmerzlindernd.

Ein Ingwer-Shot am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen,

denn bei regelmäßiger Einnahme ist er auch hilfreich gegen Muskelkater, Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden und Müdigkeit, sogar bei Haarausfall und trockener Haut soll der Shot wirksam sein. Mit seiner wärmenden Wirkung heizt er deinen Stoffwechsel ordentlich an und macht richtig wach.

Besonders bekannt ist Ingwer als das Mittel gegen Übelkeit schlechthin. Vor allem für Schwangere die von Morgenübelkeit geplagt sind oder für Patienten, die eine Chemotherapie durchleben und mit Übelkeit zu kämpfen haben, ist er eine natürliche und gesunde Alternative.

Ingwertee vs. Ingwer-Shot

Dieses Battle geht ganz klar an den Ingwer-Shot. Denn leider ist die Ingwerwurzel hitzeanfällig und verliert bei längerem Köcheln oder Übergießen mit heißem Wasser viele seiner wertvollen Inhaltsstoffe. Einige Scheibchen der Knolle im Wasserkrug bieten allerdings geschmackliche Abwechslung und sind eine gute zusätzliche Tagsüber-Variante.

Ingwer-Shot – so geht’s:

Wer keinen guten Entsafter oder Mixer hat, mischt einfach reinen Ingwersaft mit Zitronen- und Apfelsaft.

Das brauchst du:
⇢ 100 g Bio-Ingwer
⇢ 2 Bio-Zitronen
⇢ 3-4 Bio-Äpfel
für noch mehr Süße und Geschmack:
⇢ Agaven- oder Dattelsirup
⇢ 1 TL Kurkuma oder Zimt

Geschälten Ingwer, die geschälten Zitronen und Äpfel im Entsafter/Mixer gemeinsam zu Saft mischen. Wer mag, kann noch süßen oder mit Zimt oder Kurkuma zusätzlich aufpeppen. Saft in eine Flasche abfüllen und kühl stellen. Jeden Morgen einen Shot davon genießen. Je nachdem, wie ergiebig Äpfel und Zitronen sind, kommst du damit eine Woche über die Runden.

Also – morgens nicht vergessen: it’s shot o’clock!

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.