Impfungen energetisch unterstützen

von Dr. Barbara Kienast

Aus aktuellem Anlass kommen dieser Tage viele Anfragen, wie man denn eine Impfung energetisch unterstützen kann. Hier eine hilfreiche Anleitung …

Das leuchtende Quadrat ist eine energetische Schutzanwendung aus der russischen Lehre von Gregori Petrowitsch Grabowoi, Mathematiker und Energetiker. Die Vorstellung eines schützenden leuchtenden Quadrats hat eine lange Tradition und viele berichten über interessante Erfolge.

Dabei reicht es, sich ein leuchtendes Quadrat vorzustellen. Du kannst dieses Quadrat auf Dich selbst oder auf andere Personen – wenn sie es wünschen! – stellen.

So geht’s:

  1. Atme ein paar Mal tief ein und aus und sinke in eine wohlige Stille
  2. Danke den Erzengeln Metatron¹ und Raphael, dass sie Dir helfen, diese Manifestationen zu fixieren.
  3. Auftrag 1 – Impfstoff
    „Wir (Metatron, Raphael und Du) stellen das leuchtende Quadrat auf den Impfstoff, der für mich bestimmt ist, mit dem Auftrag, jegliche Verunreinigungen und Informationen, die mir nicht guttun, vollkommen zu löschen, sowie dem Auftrag zur optimalen Stärkung meines Immunsystems – zur Norm des Schöpfers.“
  4. Fingerschnipp
    Das ist der Auslöser und der Indikator dafür, ob es geklappt hat. Klingt das Schnipsen hell und deutlich, dann hat es geklappt. Klingt es dumpf oder funktioniert gar nicht, dann überprüfe Deine Konzentration bzw. die Manifestation.
  5. Auftrag 2 – Körper
    „Wir (Metatron, Raphael und Du) stellen das leuchtende Quadrat auf meinen Körper mit dem Auftrag, nur jene Informationen in meinem Körper zu verarbeiten, die mir dienen und alle andere Informationen aus meinem Körper auszuleiten. Weiters lade ich den Auftrag in das Quadrat, meinen Körper so vorzubereiten, dass er die Information des Impfstoffs wirkungsvoll für sich nutzen kann – zur Norm des Schöpfers.“
  6. Fixierung
    „Mit dem Licht es Schöpfers, auf dem Hintergrund der Seele des Schöpfers, beleuchten und fixieren wir diese Lenkungen JETZT – manifestiert! So ist es und so sei es, so ist es und so sei es, so ist es und so sei es – Amen.“
  7. Bedanke Dich bei den Erzengeln Metatron und Raphael für deren Hilfe und wenn Du eine andere Person behandelt hast, dann trenne Dich von dieser Person (Du kannst Dir vorstellen, Du durchschneidest eine Schnur).

Darüber hinaus weiß auch die Homöopathie beim Ausleiten von nicht hilfreichen Stoffen Rat!


¹Erzengel Metatron: Er ist dafür verantwortlich, den Aufstiegsprozess der Erde und der Menschen voranzutreiben. Mit seiner Hilfe gelingt es am schnellsten und wirkungsvollsten, unseren persönlichen Aufstiegsweg und den der Menschen in unserer Umgebung zu beschleunigen. Manchmal wird er pink-grün gesehen, manchmal als riesige orangefarbene Sonne. (Diana Cooper: Die Erzengel, Heyne 2015).
Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.