Eisenzeit: Ausflug zu den Kelten

im MAMUZ Asparn an der Zaya

Am Samstag, 22. August und Sonntag, 23. August dreht sich im archäologischen Freigelände im MAMUZ Asparn an der Zaya alles um unsere Vorfahren in der Eisenzeit.

 

Bei einem Spaziergang durch die eisenzeitliche Siedlung erfahren Besucher/-innen, wie die Menschen vor Jahrtausenden Eisen schmiedeten, welches Handwerk sie bereits beherrschten und welche technischen Innovationen die Kelten nach Mitteleuropa brachten.

Zu entdecken gibt es Nachbauten von eisenzeitlichen Grubenhäusern, Werkstätten und einer Kultstätte im Originalmaßstab, die allesamt auf den Befunden archäologischer Grabungen basieren. Wer aktiv werden möchte, kann sein Geschick beim Feuer schlagen mit einem Funkeneisen ausprobieren – ganz nach dem Museumsmotto „entdecken, staunen, ausprobieren“!

Das Themenwochenende findet ausschließlich im Freien statt. Für die Teilnahme ist kein Aufpreis auf den Museumseintritt zu bezahlen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. In den Innenräumen der Hütten wird ein Mund-Nasen-Schutz empfohlen.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.