Blick in die Sterne: Jänner 2021

von Mag. Martina Groer

Geschafft – 2020 ist vorüber! Was für ein Jahr! Wir können stolz auf uns sein, dass wir diesen Weg, mal mehr, mal weniger steil, manchmal auch stark bergab, gegangen sind. Jeder für sich und wir alle gemeinsam! Ein Dank und Lob an uns alle, dass wir durchgehalten haben! Viel haben wir persönlich weitergebracht und uns ein großes Stück weiterentwickelt!

 

2021 wird leichter, innovativer, klarer und offener für Neues!

Der Dezember 2020 hat uns bis zum Schluss noch einmal aufgezeigt, wo unsere alten Themen liegen, die wir nochmal ansehen durften, bevor der Weg ins Neue sichtbar wird.

Das Jahr 2020 schließt mit einem Vollmond am 30.12. um 4:28 MEZ ab. Der Vollmond in Krebs im 8. Haus zeigt uns, wo wir emotional noch tief verbunden sind, welche Glaubenssätze in uns noch geheilt werden möchten und wo wir noch immer verwundbar sind (1).

Wir befinden uns mit dem Vollmond an der höchsten Stelle des Monats, von wo aus wir einen wunderbaren Blick in das kommende Jahr haben können! Die höchste Stelle zeigt uns Ausblick auf eine Welt, die danach ruft, dass grundlegende Veränderungsprozesse im Gange sind (2) und wir uns neu definieren können. Wo ist mein Platz im Leben? Wo stehe ich gut und fest verankert? Wo darf ich mich neuen Horizonten öffnen, damit Entwicklung stattfindet? Dies sind die zentralen Fragen kurz vor Ende des Jahres (3). Gefühle und intuitive Wahrnehmung helfen uns, ein Gespür dafür zu entwickeln, was uns als Mensch und auch als Volk und Erdenbewohner ausmacht (4).



Zweimal Neujahr

2021 hat – wie jedes Jahr – zwei Neujahrsanfänge. Zuerst beginnt es am 1.1.2021 um 0:00 MEZ. Dies ist die kalendarische Rechnung.

Der zweite Neujahrstag findet am 20.3.2021 um 10:39 MEZ satt. Dies ist der Beginn des astrologischen Jahres, das unter der Schirmherrschaft von Saturn steht. Ich betrachte hier die Situation aus Wien. Für die Zeitzone MEZ gelten die gleichen Uhrzeiten, durch die unterschiedlichen Orte könnten die Konstellationen variieren. Innerhalb der deutschsprachigen Länder wird der Unterschied jedoch nur gering sein.

Neujahr am 1. Jänner 2021

Wie gewohnt findet in Wien (5) Neujahr mit einem Aszendent Waage statt und steht unter dem Zeichen einer neuen Richtung, damit jeder seinen Platz findet und der Weg aus dem chaotischen Alltag und der Ungewissheit führen kann (6). Zum Start ist es wichtig, dass wir stark in uns selbst verankert sind, wir unsere Maßstäbe selber setzen und auch klar reflektieren, wo wir authentisch und echt sein wollen. Es geht in Richtung Ausstieg aus Blockaden und Einschränkungen hin zu neuen Horizonten, persönlicher Entwicklung und Bewusstseinserweiterung. Auch wenn es gegen Ende (zwischen 20. und 30. Jänner etwa) noch einigermaßen ruckeln kann, viel Altes verschwindet und zusammenbricht, das Leichte, Gute und Neue ist nicht mehr aufzuhalten (7).

Neumond am 13.1.2021 um 06:00 MEZ

Mit Neumond im Steinbock genau ein Jahr nachdem unser Leben weltweit eine sonderbare Wende genommen hat, geht es um den transformatorischen Neustart, auf den ich bereits in meiner Gesamtjahresvorschau für 2021 hingewiesen habe (8). Entwicklung und Voranschreiten zu neuen Ufern ist nicht mehr aufzuhalten. Unsere Werte und Bedürfnisse erleben einen Aufschwung und führen uns mit einem Quantensprung in die persönliche Freiheit. Wie schnell unsere persönliche Freiheit wiedererlangt werden kann, hängt nicht zuletzt vom Weltgeschehen ab (siehe Punkt (7) ). Frei in uns sind wir immer, das dürfen wir uns mehr den je bewusst machen (9).

Astrologisches Neujahr am 20.3.2021 um 10:39 MEZ – Vorschau

Das astrologische Neujahr und somit das Saturn-Jahr wird ein Jahr der Klarheit, der Heilung und des Lernens (10) aus unseren Erfahrungen (11). 2021 wird ein Jahr der Disziplin, des Dranbleibens an unseren Zielen und des Erfolgs, wenn wir unsere Ideen und Visionen in die Realität umsetzen möchten (12). Merkur als Herr von Haus 4 in Haus 10 zeigt, dass wir Menschen, die Erdenbürger, das Volk, ab Ende März wieder mehr zu sagen haben werden.

Also nichts wie ran an alle langgehegten Vorhaben!

Ich wünsche euch in diesem Sinne einen guten Start in das Jahr 2021, dem Jahr der neuen Möglichkeiten, des Umdenkens und des neuen Blicks auf die Welt. Mit Fleiß, Ausdauer und Disziplin lassen sich Hürden meistern und Projekte gut umsetzen.


(1) Mond in 8 in Krebs Quadrat Chiron in 4 in Widder (2) Aszendent Skorpion, Mars in 5 in Widder Quadrat Pluto in 2 in Steinbock (3) Sonne in 2 in Steinbock, Venus in 1 in Schütze (4) Neptun in Fische in 4 Quadrat zu Venus in 1 in Schütze (5) Zeitzone Wien: MEZ (6) Herr von 1 ist Venus in 3 in Schütze Quadrat Neptun in 6 in Fische (7) Sonne in 4 in Steinbock Merkur, Pluto in 4 in Steinbock, Saturn Konjunktion Jupiter in 4 in Wassermann; 20.1. Mars Konjunktion Uranus (stationär bereits ab 5.1.) in Stier (8) www.astrobalance.com/index.php/de/info/blog/item/7-das-jahr-2021 (9) Aszendent Schütze mit Jupiter Konjunktion Merkur in 2 in Wassermann Quadrat Uranus in 4 in Stier (10) Merkur in Fische exakt am MC (11) Sonne in 10 in Widder Konjunktion Venus in 10 in Fische, Dispositor von Venus ist Neptun in 10 in Fische; Saturn in 9 in Wassermann (12) Saturn in 9 Quadrat Uranus in 11
Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Sylvia sagt

    Vielen Dank für die Informationen. Somit sieht die Welt gleich ein bisschen farbiger aus 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.