Ätherische Öle für glückliche Beziehungen

von Ingrid Karner

„Den kann ich nicht riechen“ – an dieser Phrase ist tatsächlich etwas Wahres dran: Denn das Unterbewusstsein entscheidet aufgrund des Geruchs des Gegenübers, ob wir uns angezogen fühlen!

Zusätzlich gibt es einige ätherische Öle, die besonders anziehend wirken, Schwung in die Partnerschaft bringen oder bei Hochzeiten für eine liebevolle Stimmung sorgen. Hier gibt’s Aroma-Tipps für die Liebe!

Muskatellersalbei & Sandelholz machen attraktiv

Wer auf Partnerschaftssuche ist, ist mit diesen beiden ätherischen Ölen besonders gut beraten:

  • Frauen sollten sich beim Date unbedingt einen Tropfen Muskatellersalbei auf Fuß- oder Handgelenke tropfen. Der Duft kann euphorische Gefühle auslösen und regt die Phantasie an – aber nur bei jenen, die auch zu deinem Immunsystem passen!
  • Bei Männern, die ätherisches Sandelholzöl gegen den Uhrzeigersinn am männlichen Sexualchakra einreiben, steigt die sexuelle Lust – das Öl wurde lange Zeit „Viagra der Ägypter“ genannt. Alternativ hat Kiefernöl eine ähnlich aphrodisierende Wirkung und erhöht den Testosteronspiegel.

Duftende Hochzeit

Um auf der Hochzeit sowohl unter dem Hochzeitspaar als auch unter den Gästen eine liebevolle, vertrauensvolle und harmonische Atmosphäre zu sorgen, haben wir zwei Tipps:

  • Erstelle deinen individuellen Hochzeitsduft, der zum Hochzeitspaar passt. Damit kannst du auch schon die Einladungen beduften und sorgst damit gleich für eine wohlige vertraute Atmosphäre. Für kleine Geschenke, die die Gäste mit nach Hause nehmen, eignet sich ein Hochzeitsduft ebenfalls ideal: Wann immer die Gäste das Geschenk wieder in die Hand nehmen, riechen sie den im Unterbewusstsein gespeicherten Duft und erinnern sich an den schönen Abend.
  • Alternativ eignet sich besonders die Duftkomposition „Vertrauen“ (von Feeling) für Hochzeiten. Die Duftmischung beinhaltet ätherische Öle, die leicht verträglich sind, die Stimmung heben und alle hoffnungsvoll und positiv auf die kommenden Ehejahre des Brautpaares blicken lassen.

Für Abende zu zweit

Wer sich schon in einer glücklichen Partnerschaft befindet, die Stimmung aber wieder ein bisschen anheizen möchte, kann vor allem mit Massageölen punkten. Das Körper- und Massageöl „feeling de luxe“ (von Feeling) eignet sich besonders für stimulierende Partnermassagen: Die Mischung aus Ylang Ylang, Patchouli, Nelke, Jasmin und Neroli löst nicht nur Wohlbefinden aus, sondern duftet unheimlich sinnlich.

Für die natürliche Verhütung

Da gibt es leider keinen Tipp. Die Aromatherapie kann viel, aber keine natürliche Alternative zu Pille & Co bieten. Interessant ist jedoch, dass sich Frauen, die hormonelle Verhütungsmittel einnehmen, von Familiendüften besonders angezogen fühlen. Wenn du also wissen willst, ob du deinen Partner auch wirklich „riechen“ kannst, bevor du dich langfristig bindest, am besten einige Zeit ohne hormonelle Verhütungsmittel zusammenzuleben!

 

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.